Sensationeller Rückblick: Erfolgreicher Sommer 2017

Während sich die ersten Schneeflocken der Saison heute auch in den Osten Österreichs gewagt haben, können die Touristiker dieses Landes mit Stolz auf den Erfolg ihrer Arbeit während des Sommers 2017 zurückblicken. Dazu gibt es einige lobende und motivierende Nachrichten aus Politik und Fachpresse.

Das renommierte Fachmagazin Hotel & Touristik berichtet über „einen Sommer wie damals“ und den sommerlichen Gästeansturm in unseren beliebten Ferienregionen im ganzen Land. Die vergangene Sommersaison (Mai bis Oktober) brachte die meisten Nächtigungen seit 25 Jahren. Bei den Gästeankünften wurde ein neuer Höchstwert erzielt.

Urlaub in Österreich boomt © © SalzburgerLand Tourismus/ideenwerk werbeagentur gmbh
Ein Sommer wie damals: Urlaub in Österreich 2017 © SalzburgerLand Tourismus/ideenwerk werbeagentur gmbh

 

Tourismusminister Harald Mahrer berichtet über den „Rekordsommer für Österreichs Tourismus“ und zeigt Optimismus für die gerade beginnende Wintersaison angesichts der frühen Schneefälle und kalten Temperaturen, vor allem aber aufgrund des hervorragenden touristischen Angebots heimischer Tourismusunternehmen auch abseits von Schnee, Eis und Kälte.

Die steigende Beliebtheit Österreichs bei internationalen Gästen im heurigen Sommer hat sich spürbar auf die Tourismusbilanz ausgewirkt. In der Sommersaison (Mai bis Oktober 2017) haben erstmals rund 24 Millionen Gäste Urlaub in Österreich gemacht.

„Der heurige Sommer war für unseren Tourismus ein Rekord-Sommer. Mit einem Gästeplus von 4,2 Prozent und einem Übernachtungsplus von 2,7 Prozent liegt das Ergebnis über den Erwartungen. Österreich punktet im Ausland mit vielfältigem Angebot, beeindruckender Natur und der hohen Qualität unserer Betriebe sowie deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern“, so Tourismusminister Harald Mahrer.

Besonders erfreulich sei die Tatsache, dass alle Bundesländer positiv bilanzieren konnten und damit zu diesem guten Ergebnis beitragen, so Mahrer, der auch für die nun startende Wintersaison zuversichtlich ist:

Wir sind die Wintersportdestination Nummer eins in Europa und unsere Tourismusbetriebe und Seilbahnen sind bestens gerüstet. Schon jetzt ist die Buchungslage gut und der bevorstehende Wintereinbruch mit Schnee und Kälte kommt genau zur rechten Zeit. Einer erfolgreichen Wintersaison steht nichts im Wege.“

Mit „Danke, Deutschland!“ jubelt Hotel & Touristik, dass unsere Gäste aus dem größten Nachbarland die heimischen Regionen nach wie vor – und mehr denn je – attraktiv finden und ihren Urlaub bei Österreichs Gastgebern verbringen. Mit 27,80 Millionen und einem Plus von +3,5% entfielen rund 37% aller Nächtigungen in gewerblichen und privaten Beherbergungsbetrieben in der aktuellen Sommersaison auf Gäste aus Deutschland. Aber auch aus anderen Herkunftmärkten wie Italien, USA, Tschechien, Frankreich oder Ungarn gab es Nächtigungszuwächse.

 

Links zum Weiterlesen:

Tourismusminister Harald Mahrer: Rekordsommer für Österreichs Tourismus

Hotel & Touristik: Ein Sommer wie damals

0 Kommentare



Logo Invest ID Created using Figma

{{ "LOGIN_TEXT" | translate }}

{{ "NEW_TO_INVEST_ID" | translate }}