Kulinarik: Gesund Essen lernen – im Familien-Restaurant

Autor: Helene Tuma;

Restaurantbesuche mit Kindern sind oft nicht einfach ©www.pixabay.com
Restaurantbesuche mit Kindern sind oft nicht einfach ©www.pixabay.com

Wer Kinder hat, kennt die Situation: Mit einem Baby oder Kleinkind ein Restaurant oder Café zu besuchen gestaltet sich oft schwierig und wird zur Herausforderung – für die Eltern ebenso wie für die Kinder und die anderen Gäste. Auch die Auswahl auf der Speisekarte macht den Restaurantbesuch nicht einfacher. Vieles ist für Kleinkinder nicht geeignet und auch Kindermenüs wie „Pumucklteller“ (meist ein kleines Schnitzel mit Pommes frites) oder „Mickey Mouse-Teller“ (Grillwürstel mit Pommes frites oder Fischstäbchen mit Pommes frites) sind keine echte Alternative. Abhilfe schafft seit Jänner nun in Wien  das „FreshBaby & Family Bistro“ von Svetlana Hartig. Dort hat man sich genau dieser Problematik angenommen und ein großartiges Konzept geschaffen: Das Restaurant ist perfekt für Babys und Kleinkinder, die sich an feste Nahrung gewöhnen sollen

Entspannte Atmosphäre

Begonnen hat alles 2014 mit Gewürzmischungen frei von Salz, Industriezucker und Glutamat. Die Jungunternehmerin ist selbst zweifache Mutter und Kochbuchautorin und brachte ihre Erfahrungen mit ein. Die anfängliche Zielgruppe von „FreshBaby“ waren Mütter, die ab Beikostreife auf salzarme Kost Wert legen. Rasch entwickelte sich daraus ein neuer Lifestyle: das Familienessen. Denn Essen verbindet. Umso mehr, wenn die ganze Familie dieselben Speisen genießt. Das bereitet den Kleinen lustvolle Momente und stärkt das Selbstbewusstsein und die Familienbande. Nach dem Erfolg der Gewürzmischungen war der nächste logische Schritt ein eigenes Restaurant in dem sich Eltern ebenso willkommen fühlen wie ihre Kinder. Babys können so in entspannter Atmosphäre an feste Nahrung herangeführt werden. „Bei uns steht Kulinarik für die ganze Familie im Mittelpunkt. Eltern und Kinder sollen sich wohlfühlen und die Kleinen die Möglichkeit haben, den Familientisch als etwas Schönes, Positives und Aufregendes zu erleben“, so Svetlana Hartig, und weiter: „Wir kochen ohne Salz und ohne raffinierten Zucker. Mamas, Papas, Tanten, Onkel, Omas, Opas und jeder, der möchte, kann sein Essen mit diversen Salzpasten nachwürzen oder diversen natürlichen Süßungsmitteln nachsüßen“.

Frisches Menü & Sonntagsbrunch

Svetlana Hartig bietet ihren Gästen unter der Woche ein frisches Menü bestehend aus Suppe, Hauptspeise und kleiner Nachspeise für einen Erwachsenen und ein Kind. An den ersten drei Sonntagen im Monat gibt es im „FreshBaby & Family Bistro“ einen Family Brunch. Nach dem Essen können die Erwachsenen noch einen Kaffee genießen, während sich die Kinder in der Spielecke des Restaurants austoben. So wird der Restaurantbesuch für die ganze Familie ein Erfolg.

Für Interessierte bietet Svetlana Hartig in ihrem Lokal auch Workshops und Kochkurse an, bei denen sie sich Themen wie „Was eignet sich am besten für kleine Hände und was kann ich für die ganze Familie kochen?“ oder „Wie koche ich schnell, effizient und entspannt zugleich?“ widmet.

www.freshbaby.at/das-bistro

 

0 Kommentare