Hotel Christoph: Fragen & Antworten mit Martina Gutjahr

Martina Gutjahr, Geschäftsführerin bei Hotel Christoph, stellt sich einigen Fragen zum Tourismuskonzept:

Vier Fragen zum neuen Tourismuskonzept im Hotel Christoph an Gastgeberin Martina Gutjahr. (c) Hotel Christoph

 

Ein Hotelbetrieb ist eine enorme Herausforderung. Was macht einen guten und erfolgreichen Gastgeber aus?

Da gibt es sicherlich viele Faktoren und das ist wahrscheinlich auch die Antwort. Es ist nicht ein Puzzlestück, das zum Erfolg führt – es sind die vielen, die ineinander greifen. Bei uns im Hotel Christoph legen mein Mann und ich viel Wert auf Details. Das ist natürlich ein ordentliches Stück Arbeit und fordert uns als Hotelmanager, aber es macht sich bezahlt. Es greifen täglich kleine und große Zahnräder ineinander. Diese sind gut geplant, können sich aufeinander verlassen und halten unsere Vorstellung vom perfekten Gastgeber am Laufen.

Du sagst “gut geplant”. Was meinst du damit?

Ein Betrieb muss nachhaltig wirtschaften, das ist uns allen bewusst. Die Frage ist, was bedeutet Nachhaltigkeit in einem Hotelbetrieb? Wir sind der Überzeugung, dass Nachhaltigkeit bei der Auswahl der Produkte beginnt. Wir haben uns zum Beispiel im Betrieb entschieden, soweit möglich, unsere Nahrungsmittel aus der Region zu beziehen. Da entsteht nicht nur Nachhaltigkeit in der Natur, vielmehr wird eine Vision für unsere Gäste spürbar gemacht. Nachhaltigkeit bedeutet aber sicher auch, seine Gäste für das Wiederkommen zu begeistern. In unserem Fall arbeitet ein fantastisches Team gemeinsam mit uns daran, dass die “Soft Facts” stimmen. Herzlichkeit, sich um Details kümmern, das Gespräch und natürlich immer eine gute Portion Humor machen uns als Team aus und schaffen somit Nachhaltigkeit für den Hotelbetrieb.

Prof. Bärsteins Naturdetektive – Tourismuskonzept oder Herzensangelegenheit?

Beides! Wir sind in den Jahren immer wieder zu dem Punkt gekommen: Familienurlaub ist “gemeinsam aktiv Zeit zu verbringen”. Aus vielen Gesprächen mit unseren Gästen kristallisierte sich dieses Bedürfnis immer wieder klar heraus.  Ich selbst bin der Überzeugung, dass gerade in der heutigen Zeit “Natur erleben” für Kinder wieder in den Mittelpunkt rücken sollte. Verbindet man diese Punkte, kommt eine wunderschöne Idee zum Vorschein. Ein Familien-Aktiv-Programm, mit dem man seine Gäste verwöhnt und beschenkt. Ich bin mir sicher, dass hier ein Grundbedürfnis des modernen Tourismus befriedigt wird.

Was sind die Herzstücke der Naturdetektive?

Wir arbeiten mit unterschiedlichsten Experten auf verschiedenen Ebenen zusammen. Das beginnt bei einfachen Spielen und Werkzeugen, die extra für Kinder geplant werden um die Natur besser kennen zu lernen, bis hin zu Illustratoren von Kinderbüchern, die die Geschichte, die man im Urlaub erlebt, in ein Buch gießen. Für mich persönlich ist das Herzstück die Natur selbst. Unser Betrieb ist in einer der schönsten Gegenden Österreichs gelegen. Hier gibt es Natur pur! Wunderschöne Berge, blaue Seen, wilde Wälder, familienfreundliche Attraktionen, grüne Wiesen und noch vieles mehr. Die perfekte Umgebung für einen Familien-Aktiv-Urlaub.

 

Sind auch sie dabei und investieren Sie in das nachhaltige Tourismuskonzept von Hotel Christoph.

0 Kommentare



Logo Invest ID Created using Figma

{{ "LOGIN_TEXT" | translate }}

{{ "NEW_TO_INVEST_ID" | translate }}